Zur Spargel-Saison bieten wir Ihnen ein leckeres Spargelgericht mit Käse an.

Schon gewusst?

frischen Spargel lagert man für maximal drei Tage im Gemüsefach des Kühlschranks, am besten eingeschlagen in einem feuchten Tuch.

das Gemüse kann roh und geschält eingefroren und dann bei Bedarf in noch gefrorenem Zustand verarbeitet werden.

Spargel mit Käse überbacken

Zutaten

Für 4 Personen
  • 2 kg badischer Spargel  
  • Salz, Pfeffer   
  • 1 Scheibe  unbehandelte Zitrone  
  • 150 g Butter  
  • 2 Eigelb  
  • 3 EL trockener Weißwein  
  • 1 EL Weißweinessig  
  • 250g Kochschinken (in Scheiben) 
  • 50 Gouda  

Zubereitung

  • Spargel waschen und sauber schälen. Holzige Enden der Spargelstangen kurz abschneiden.
  • Spargelstangen im gelochten Garbehälter bei 100°  mit 100% Feuchte im Dampfgarer ca. 7-8 min. bissfest garen (auf keinen Fall weich kochen, da der Spargel im Backofen nachgart!)
  • Butter zerlassen. Eigelbe, Weißwein und Essig über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Butter tröpfchenweise unter Rühren zugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  •  Je 4 Stangen Spargel in eine Scheibe Kochschinken wickeln und in eine gefettete Auflaufform legen. Soße darüber gießen. Mit geriebenem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: ca. 20 Minuten goldbraun überbacken.