Jakobsmuscheln mit Avocado

Gesund und lecker. Eine Delikatesse aus einfachen Zutaten! Wussten Sie, dass man sie auch Pilgermuschel nennt? Der Name bezieht sich auf den Heiligen Jakobus – den Schutzheiligen der Pilger …

Zutaten für 4–6 Portionen

  • 12 Jakobsmuscheln (ausgelöst)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer a. d. Mühle
  • 1 Avocado
  • 1 Mango
  • 25 g Butterfür die Sauce:
  • 1/2 rote Peperoni
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 EL Öl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL weißer Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker

Und so wird´s gemacht:

  • Jakobsmuscheln mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen
  • Avocado und Mango schälen, Kerne entfernen und in Scheiben schneiden
  • Peperoni halbieren, Kerne entfernen. Eine Frühlingszwiebel in Ringe, die zweite wie die Peperoni in Streifen schneiden
  • Öl, Essig und Zitronensaft vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Frühlingszwiebelringe und Peperoni hinzufügen und alles durchziehen lassen
  • Butter in einer Pfanne erhitzen und Jakobsmuscheln von jeder Seite etwa 2 Min. braten
  • Avocado- und Mangospalten auf einem Teller anrichten, mit der Sauce übergießen, die Jakobsmuscheln dazugeben und mit den Frühlingszwiebelstreifen garnieren.