Zitronen-Scaloppine mit Orangen-Rucola-Salat

Zur authentischen Italienischen Küche gehören Scaloppine – dünn geschnittene Fleischscheiben vom Schwein oder Kalb. Wer scaloppine profan mit Schnitzel gleich setzt, hat das Wesen der italienischen Küche noch nicht verstanden. Wir haben ein Grundrezept mit Zitronensosse und einer leckeren Salatbeilage ausgewählt. Buon appetito.

Zutaten für 4 Personen

Für die Scaloppine:

  • 4 dünne Kalbsschnitzel zu je 150 g
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Mehl zum Bestäuben
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 50 ml trockener Weisswein
  • 150 ml Kalbsfond
  • 15 g Butter
  • 2 EL Kapern
  • 1/2 Bio Zitrone (Saft und Schalenabrieb)#

Für den Salat:

  • 2 Handvoll Rucola
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Orangen
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Und so wird´s gemacht:

  • die scaloppine trocken tupfen, halbieren und flach klopfen
  • das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin (kurz) beidseitig anbraten und dann herausnehmen und im Ofen bei 80° warmhalten
  • Bratsatz mit dem Wein und dem Fond ablöschen und reduzieren
  • Butter, Kapern, Zitronenabrieb- und saft einrühren und die Sauche mit Salz u. Pfeffer würzen
  • Rucola waschen, grobe Stiele aussortieren und dann trocken schleudern
  • Zwiebel schälen und in feine Ringe hobeln
  • Orangen schälen und filetieren. Den Saft auffangen.
  • Öl, Zitronen- und Orangensaft zu einer Vinaigrette aufschlagen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Rucola mit Zwiebeln und Dressing anmachen
  • die Scaloppine aus dem Ofen nehmen und auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Pfeffer aus der Mühle bestreuen, Kapernsauce darüber träufeln und mit dem Rucola-Salat servieren

Dazu reichen Sie frisches Ciabatta-Brot und einen trockenen Weißwein.