Träubleskuchen

Jetzt ist Beerenzeit. Johannisbeeren – schwäbisch: Träuble – eignen sich für Gelee, Saft oder Kuchen. Wir zeigen Ihnen heute ein Grundrezept für einen leckeren, saftigen  Kuchen.

Zutaten für 1 Kuchenform 28 cm

  • 125 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 190 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 750 g frische Träuble
  • 6 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 85 g Mondamin                                       

 

Und so wird´s gemacht:               

  • Mehl, Zucker, kalte Butter, Ei und Backpulver mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Teig in die mit Backpapier ausgelegte Springform drücken und dabei einen Rand von ca. 4 cm hochziehen
  • nochmal kaltstellen
  • Das Eiweiß zu Schnee aufschlagen und anschließend Puderzucker und Modamin hinzufügen.
  • Die Masse mit Träuble vermischen und in den vorbereiteten Mürbteig geben.

 Bei 150 Grad Ober- und Unterhitze eine Stunde lang im Ofen backen.