Rezept-Tipp des Monats August

Risotto alla Milanese:

Der Risotto mit Safran und Parmesan gehört zu Mailand wie die scala. Sie können ihn als Vorspeise oder als Beilage zu Osso Buco servieren, einer geschmorten Kalbsbeinscheibe in Weisswein. Das Risottogericht ist ansonsten aber keine Beilage, sondern ein eigenständiges Gericht, die primo Piatto …

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Risottoreis (Carnaroli fino oder superfino)
  • 50 g Butter
  • 125 ml Weißwein
  • 1 EL Safran-Fäden
  • 1,5 l Brühe (Fleisch oder Geflügel)
  • 2 Schalotten, klein gewürfelt
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • 50 g kalte Butter
  • Salz und Pfeffer

Und so wird´s gemacht:

  • Brühe erhitzen und bei mittlerer Hitze fortkochen (sie soll immer heiß sein!)
  • Schalotten und Reis in Butter vorsichtig anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen
  • sobald der Wein verdampft ist, den Safran dazugeben
  • dann heiße Brühe angießen, bis der Reis bedeckt ist
  • weiterköcheln, ständig rühren und immer wieder heiße Brühe kellenweise zugeben
  • nach ca. 18 min (je nach Konsistenz des Reises) nochmal etwas kalte Butter und den Parmesan unterheben
  • die Konsistenz ist perfekt, wenn beim Kippen des Topfes der Reis leichte Wellen schlägt
  • evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • in tiefen Tellern servieren